Heute sind wir mit Gottes Hilfe aus der ganzen Welt versammelt, um den Tag der tschetschenischen Sprache in Straßburg zu feiern. Da wir außerhalb unserer Republik leben, möchten wir unsere Muttersprache beibehalten, und deshalb haben wir uns entschieden, diese Veranstaltung durchzuführen.

 

Heute ist der Erhalt der Sprache auf dem gleichen Niveau wie der Erhalt unserer Heimat. Und wir sollten alle hart daran arbeiten.

 

Ich möchte mich auch bei allen bedanken, die an dieser Veranstaltung teilgenommen haben.